Alpen Film Festival 2023 auf Tour


Alpen Film FestivalFotos

Simone BalserText

Bergfreund:innen, das dürft ihr nicht verpassen! Das Alpen Film Festival ist auf Tour in D-A-CH!

Wer die Berge liebt, kann auch zuhause nicht genug davon bekommen. Dokumentationen und Filme lassen uns auch im Flachland oder im Alltagsleben zumindest in der Phantasie in die Berge reisen. Jetzt kommen die Berge sogar auf die große Leinwand in deine Stadt: das Alpen Film Festival ist unterwegs und hat einige Filme im Gepäck, für alle, die gerne Geschichten aus den Bergen hören. Geschichten über Menschen, die über Grenzen und Gebirge gehen. Die von Liebe, Glück und Freundschaft erzählen. Das Alpen Film Festival ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tour und zeigt fünf beeindruckende Bergfilme, die das Publikum auf eine bildgewaltige Reise durch die Alpen und darüber hinaus mitnehmen.

Trailer des Alpen Film Festivals

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alpen Film Festival: Fünf Bergfilme mit Herz und Verstand

Das Alpen Film Festival ist ein Filmfestival von Bergmenschen für Bergmenschen. Es erzählt von den Alpen, den Gebirgen der Welt und vom Alpinismus als Kulturgut. Die Festivalveranstalter:innen haben fünf spannende Kurzfilme im Rucksack, darunter einen Spielfilm, die Tragikomödie “NEUZEIT” mit Simon Schwarz (bekannt als Rudi aus den Ebersbacher-Krimis) sowie vier Dokumentationen. “CONNECTING FLIGHTS” von Nicolas Brixle erzählt von einer Ride & Fly-Tour durch den Balkan, während “EIGER – EINE GESCHICHTE DES MODERNEN ALPINISMUS” von Valentin Rapp auf den Spuren der ersten Bezwinger der Eiger-Nordwand wandelt. Bergretter:innen hautnah kann man bei “AIUT ALPIN DOLOMITES” von Damiano Levati und Matteo Vettorel erleben. Die Filme sind nicht nur unterhaltsam, sondern auch lehrreich und zeigen, wie wichtig der Respekt gegenüber Mensch und Natur ist. Das Festival wird an verschiedenen Orten in D-A-CH auf Freilichtbühnen, in Art-House-Kinos, auf Bergen, in Wäldern, in Scheunen und sogar in einer Kaffeerösterei Halt machen.

Zwei Radfahrer auf einer verschneiten Straße
Mit den Rädern durch einen Schneesturm: Ausschnitt aus dem Film “EIGER – EINE GESCHICHTE DES MODERNEN ALPINISMUS”.

Herzens-Tipp: “MY PHANTOM” von Line van den Berg

Besonders möchten wir auf “MY PHANTOM”, von der im Mai 2023 bei einer Lawine verunglückten, Line van den Berg, aufmerksam machen. Das filmische Selbstporträt erzählt von der ehrlichen und intimen Reise der niederländischen Alpinistin. Es geht um ihre Suche nach einer passendenden Seilpartnerin und ihrer Identität als Extrembergsteigerin, in einem nach wie vor von Männern dominiertem Sport. Die 30-jährige war noch bei der Premiere des Alpen Film Festivals am 14. Mai in München dabei. Nur wenige Tage später, am 20. Mai 2023, verunglückte sie tödlich in den Berner Alpen. Der berührende Film hält die Erinnerung an Line wach.

Happy Line van den Berg und ihre Seilpartnerin: Ausschnitt aus dem Film “MY PHANTOM”.

Das Alpen Film Festival ist ein Muss für alle Bergfreund:innen und Filmliebhaber:innen. Sei dabei und erlebe die Faszination der Berge auf der großen Leinwand!

Welcher der fünf beeindruckenden Bergfilme des Alpen Film Festivals reizt dich am meisten? Schreib deine Antwort in die Kommentare!

Die Termine der Tour und weitere Infos findest du unter https://www.alpenfilmfestival.de/termine/ .

Die Tour kommt leider nicht zu dir? Dann schau dir unsere Outdoor-Doku-Tipps für Zuhause an: https://thefemaleexplorer.de/blog/7-outdoor-dokus/

Über die Autor:in

Simone Balser

Simone ist studierte Archäologin, arbeitet als Yogalehrerin, Content Creatorin und entdeckt die Welt, wenn sie nicht grade wandert, mit ihrem Van.

Wilder
Warenkorb
Shopping cart0
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
0
nach oben